Ehemaliger Truppenübungsplatz wird zum Naturschutzparadies

Im Süden von Dülmen kratzt das Stadtgebiet an dem ehemaligen Truppenübungsplatz der Englischen Armee. Vor Jahren wurden in den Borkenberge noch Übungen mit Panzern abgehalten. Diese haben die Landschaft durchpflügt und das Wachstum der Bäume in Grenzen gehalten. Daraus entstand dann eine durch Menschenhand entstandene Heidelandschaft.

Mittlerweile kann man auf gesicherten Wegen diese einmalige Landschaft in Augenschein nehmen. Auf der geteerten Strasse kann man wunderbar Fahrrad fahren oder mit den Inlinern skaten. Zwischen den Hecken kann man die Landschaft betrachten. Aber Achtung, man sollte nicht der Versuchung nachgeben und die Wege verlassen. In all den Jahrzehnten wurde tonnenweise Munition verschossen, und nicht jede Granate ist auch hoch gegangen.

Das nenne ich mal Naturschutz, Schutz durch nicht explodierte Munition. Das bremst so einige die sonst der Versuchung nicht wieder stehen könnten.

Facts:


  • Der höchste Berg ist der Fischberg mit 133,3 mtr.
  • Die Borkenberge sind ein kleiner eiszeitlicher Höhenzug aus Sandstein

Bilder:


Weblinks: